Schiffshistorie

Die Stortemelk wurde 1961 als Nordseefischer auf Kiel gelegt und 1992 zu einem Segelschiff umgebaut. Unter Aufsicht
der strengen holländischen Schiffahrtsinspektion entstand
somit dieser schöne, schnelle und sichere Segelschoner.
Die umfangreiche Navigations- und Sicherheitstechnik ermöglicht der Stortemelk das Zertifikat „Fahrgebiete weltweit“.

Ihren Namen verdankt die Stortemelk dem turbulenten Fahrwasser zwischen den holländischen Wattenmeerinseln Vlieland und Terschelling. Bei stürmischem Wetter wird diese Meerenge von den Seefahrern aufgrund der tosenden Wellen als „schäumende Milch“, auf Holländisch „Stortemelk“, beschrieben.

Die schlanken Linien und die effektive Takelage verleihen
der Stortemelk ihre schlichte Sportlichkeit, während die Innenausstattung von Komfort geprägt ist.

Schiffsdaten

Copyright © 2014 Stortemelk Sailtravel. Alle Rechte vorbehalten.

follow us on